Tommy M.

Tommy M.

Oscar
NEU
Lieferzeit: indiv. Produktion 8-10 Wochen indiv. Produktion 8-10 Wochen
(Ausland abweichend)
ab 1.666,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pinto
NEU
Lieferzeit: indiv. Produktion 8-10 Wochen indiv. Produktion 8-10 Wochen
(Ausland abweichend)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)
 
Thomas MachalkeDie Möbel von Tommy M sind ein bisschen anders. Es sind hochwertige Designmöbel aus edelsten, überwiegend naturbelassenen Ledern, feinen Stoffen und Tüchern mit einzigartiger Optik und Haptik. Sie sind modern, stylisch, individuell und gleichzeitig nachhaltig, naturbelassen, ressourcen- und umweltbewusst. Sie haben den Touch des zeitlosen Klassikers. Mit Optiken und Haptiken, die viele bei diesen Materialien kaum erwarten, machen sie die Berührung und das Sitzen auf diesen Möbeln zu einem Erlebnis und Hochgenuss. Sie laden ein zum Wohlfühlen in jeder Hinsicht.
 

weiterlesen

Dafür entwirft man bei Tommy M im eigenen hochkreativen Team und in Zusammenarbeit mit internationalen Designern die Modelle mit größter Sorgfalt. Tommy M inspiriert zeitloses Design genauso wie neuste Trends, die Wunderwerke der Natur, sprudelnde Ideen aus unterschiedlichen Bereichen, Facetten aus der ganzen Welt und vieles mehr.
Hinter der Marke Tommy M verbirgt sich zu allererst Thomas Machalke. Der Eigentümer des Hauses TM Collections ist mit Leder und der Kunst der Verarbeitung dieses Materials aufgewachsen. Von klein auf sind ihm die Eigenheiten und Besonderheiten dieses Materials vertraut. Diese langjährige Erfahrung, das Wissen und Können setzt er heute ein, um Leder zu finden, diese einzusetzen und zu verarbeiten was für andere nahezu unmöglich wäre.

Leder ist unsere Leidenschaft - und das schon immer.

Leder wird bei Tommy M nicht einfach aus dem Katalog eingekauft. Thomas Machalke und Ale Couperus reisen selbst durch die Welt und besuchen unterschiedliche Gerbereien, nehmen das Material und die Herstellungsbedingungen in Augenschein und wählen sorgfältig aus. Das hat mehrere Gründe. Zum einen natürlich um die hohen Qualitätsanforderungen im Hinblick auf Material, Umwelt und Nachhaltigkeit von Tommy M sicherzustellen, zum anderen aber auch, weil manche „Lederschätze“ dem „normalen“ Kunden gar nicht angeboten werden. Sie lagern versteckt in den Ecken der Lederlager der Hersteller oder sind vielleicht für etwas ganz anders bestimmt. Wie zum Beispiel die Herstellung von Handtaschen oder Kleidung.

Besonderheiten werden dem durchschnittlichen Möbelhersteller gar nicht angeboten. Der Großteil der Ledermöbelindustrie verlangt aufgrund der maschinellen und standardisierten Fertigung Gleichförmigkeit der Leder. Uniformität. Tommy M nicht. Thomas Machalke und Ale Couperus suchen das Besondere und fordern es: Zum Beispiel einzigartige Optiken, wie Leder, das die natürlichen Spuren der Haut zeigt oder eine Haptik, die beeindruckt – wenn das Leder bei der Berührung so butterweich ist, dass es an Samt erinnert. Oder Verarbeitungstechniken, die bisher nicht für die Herstellung von Möbelleder eingesetzt wurden. Bei Tommy M wird es möglich: Dank des großen Know-hows und der Spezialisierung auf das Besondere.